Karin Kallmaker

Unvergessen

 16,90

Romantische Balladen und heißer Jazz!
Rett Jamison feiert als Jazzsängerin Triumphe. Eines Tages wird sie zum Klassentreffen eingeladen, organisiert von Cinny Keiler, Retts damaliger großer Liebe. Die persönlichen Worte auf der Einladung klingen verheißungsvoll und wecken Erinnerungen an leidenschaftliche Stunden. Zu diesem Klassentreffen erscheint auch Angelica Martinelli, inzwischen eine renommierte Krebsforscherin. Angelica war schon zu High-School-Zeiten in Rett verliebt, doch damals hatte Rett nur Cinny im Sinn …

weiter

Roman Aus dem amerikanischen Englisch von Andrea Krug 272 Seiten, Broschur  16,90 ISBN: 978-3-930041-38-1 E-BOOK Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , , , , ,

Product Description

Leseprobe aus Unvergessen:

Rett zog sich gegen sechs Uhr morgens auf ihr Zimmer zurück, leicht benommen vom Champagner und vom Lob der anderen. Sie stellte den Radiowecker auf zwölf Uhr und sank ins Bett. So fühlt es sich also an, ein Star zu sein, dachte sie. Sie war die Sängerin des Henry Connors Orchestra. Noch war ihr Name kein Begriff, aber sobald sie den Vertrag unterzeichnete, würde es eine Notiz in der Branchenpresse geben.
Sie war so glücklich, dass sie das Licht wieder anschaltete und ihre Nachrichten abhörte – nur für den Fall, dass Angel angerufen hatte. Das wäre das wunderbarste Geburtstagsgeschenk.
Sie hatte eine neue Nachricht. Die Stimme ließ sie erschauern. Es war nicht Angels.
»Ich hoffe, du erinnerst dich noch an mich, Rett. Ich würde mich geschmeichelt fühlen. Hier spricht Cinny Keiler. Besser gesagt, Cinny Johnson – so heiße ich heute. Ich habe deine Telefonnummer im Internet ausfindig gemacht und wollte dich einfach mal anrufen, um dich zu überreden, zu unserem Klassentreffen zu kommen. Ich fände es toll, dich wiederzusehen. Fast alle haben zugesagt. Sag mir, was ich tun muss, um dich zu überreden. Ich würde dich wirklich unheimlich gern wiedersehen. Ruf mich zurück, wenn du Zeit hast.«
Die rauchige, leicht aufgeregte Stimme verklang, nachdem sie ihre Telefonnummer hinterlassen hatte. Rett hörte die Nachricht ein zweites Mal ab und legte sich dann wieder ins Bett. Sie versuchte ihrer Erregung keine Beachtung zu schenken.
Diese Stimme – sie ging ihr fortwährend im Kopf herum. »Rett, ich möchte, dass du mich da berührst.«
Auf dem Ball zu Beginn des letzten Schuljahres hatte Cinny ein enges pinkfarbenes Abendkleid angehabt. Die Tiara, die sie als Ballkönigin getragen hatte, war zwischen Vorder- und Rücksitz im Wagen ihres Bruder zu Boden geglitten.
Rett küsste Cinny erneut auf die Lippen. »Ich zeige dir, wie gut es sein kann …«

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Erstellen Sie die erste Bewertung von “Unvergessen”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.