Schlagwort: Ahima Beerlage

Endlich wieder live dabei sein …

Ahima Beerlage und ihr Roman »Riss in der Zeit«

Wunderbar: Nachdem in den letzten Monaten so viele Veranstaltungen ausfallen mussten oder nur online möglich waren, sind nun die ersten Live-Events in Sicht! Am Sonntag, den 26. Juni, liest unsere Autorin Ahima Beerlage um 17 Uhr im Literatur-Café der Berliner Frauen-Kultur-Kneipe Begine aus ihrem Roman Riss in der Zeit und lädt zum Gespräch ein.

Wegen der aktuellen Abstandsregeln ist die Zahl der Teilnehmerinnen vor Ort begrenzt, deshalb bitte zeitig bei der Begine melden und einen Platz reservieren: kultur@begine.de. Zusätzlich ist außerdem eine Teilnahme online möglich – in dem Fall bitte einfach den Zugangslink schicken lassen und per Zoom dabeisein.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die Winterpause ist vorbei!

Die Pause zwischen den Jahren ist vorbei. Wir haben sie sehr genossen und sind – wie Sie hoffentlich auch – gut im Jahr 2019 angekommen. Jetzt sind wir voller Freude und Elan dabei, neue Bücher für Sie zu machen: darunter zwei Romane von Karin Kallmaker und Ahima Beerlage, in denen es um Schein und Sein geht, um Vorurteile, Verschweigen und Vergangenheitsbewältigung – und natürlich auch um Liebe und andere Silberstreifen am Horizont. Im Anschluss daran steht das nächste Abenteuer der hinreißenden Heldin Ava Lee auf dem Programm …

Ahima Beerlage im Aquarium …

Ahima Beerlage liest aus ihrem Buch »Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte«.

Ahima Beerlage liest aus Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte. Eine tolle Buchpremiere im »Aquarium« am Südblock in Berlin-Kreuzberg – das perfekte Ambiente für diese Veranstaltung.

Sie las mit ihrer Freundin Uta Prelle. Und die Stimmung war prima, wie wir sehen.

Ahima Beerlage las gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin Uta Prelle. Toll, der »Stimmen-Wechsel« immer wieder. Und die Stimmung war freudig, wie wir sehen.

Musikalisch eingerahmt wurde die Lesung von der Sängerin Gülin mit zwei Band-Mitgliedern.

Musikalisch eingerahmt wurde die Lesung von der beeindruckenden Sängerin und Songschreiberin Gülin mit zwei Mitgliedern ihrer Band Gülina.

Aufmerksames und sehr interessiertes Publikum im »Aquarium« in Berlin-Kreuzberg.

Das aufmerksame und sehr interessierte Publikum im »Aquarium« fand am Ende viele lobende und dankende Worte für die mutige Autorin dieses sehr persönlichen Buches.

Das war eine rundum wundervolle Veranstaltung, die die Autorin wie die Verlegerinnen beflügelte und auch für die zahlreichen ZuhörerInnen eine Bereicherung war. Wenn Sie gern in das Buch Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte reinschnuppern möchten: Eine Leseprobe finden Sie hier.

Herzlichen Dank noch einmal an alle Mitwirkenden – auch die hinter den Kulissen -, an Aviva-Berlin für das Interview mit Ahima Beerlage und die Veranstaltungshinweise und an die Fotografin für die schönen Bilder dieses Abends (© cb berlin).
Weitere Veranstaltungen sind in Planung …