Autorinnen

ashton_clare_web
Clare Ashton,
eine unserer neu entdeckten Autorinnen, ist in Wales aufgewachsen und hat in Cambridge Geschichte und Wissenschaftsphilosophie studiert. Sie arbeitete als Lektorin für wissenschaftliche Texte, wobei sie lernte, schwierige Wörter wie Diarrhoe korrekt zu schreiben. Während ihrer Zeit als Kellnerin machte sie die Erfahrung, wie man sich allein von Toastbrot ernährt und trotzdem überlebt. Als Softwareprogrammiererin lernte sie, zu viel Zeit am Computer zu verbringen, lässt sich heute aber von ihrer Partnerin sowie Tochter und Sohn auch gern davon loseisen. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Familie in den Midlands. Rückkehr ins Leben ist Clare Ashtons erster Roman, dem inzwischen drei weitere gefolgt sind.


Auger_Louise
Louise Auger, eine unserer französischsprachigen Autorinnen aus Montreal, Quebec, kam über das Chanson und die Poesie zum Schreiben. Sie veröffentlichte zwei Gedichtbände und trug ihre Chansons in den siebziger Jahren im Radio, im Fernsehen und live auf den Bühnen Montreals vor. Mit Ende zwanzig nahm sie ein Studium auf und promovierte 1987 in Sozialpsychologie. Ev Anckert war Louise Augers erster Roman, der 2001 unter dem Titel Eine Sommerliebe in Paris auf Deutsch erschien und 2016 in dritter Auflage vorliegt.


Becker_Antonia_web
Antonia Becker
lebt mit ihrer Partnerin und ihrem Cockerspaniel mitten im Ruhrgebiet irgendwo zwischen allen Gendergrenzen. Gelegentlich backt sie Hundekekse mit Thunfisch, ansonsten backt sie eher ungern – sehr zum Leidwesen ihrer Freundin. Sie liebt »Star Trek« und Mister Spock ganz besonders. Wollte als Kind Astronautin werden. Daraus wurde dann aber ein Germanistik- und Kunststudium, was auch nicht verkehrt war, denn so kam sie zum Schreiben und wurde eine unserer Autorinnen. Vielleicht fühlt sich Liebe so an ist Antonia Beckers erster Roman.


Brecht_Chira_web
Chira Brecht, geboren 1970 auf einem Bauernhof in Bayern, katapultiert sich seit ihrem 13. Lebensjahr mit Schreiben in andere Gefilde. Zwischen Wiesen und Kühen träumte sie von der großen weiten Welt. Diesen Traum erfüllte sie sich, als sie vor einigen Jahren in den amerikanischen Süden ging. Inzwischen ist sie von dort zurückgekehrt. Heute erholt sie sich mit dem Schreiben von ihrem stressigen Job im mittleren Management. Endlich angekommen ist ihr dritter Roman.


Breitsprecher_Claudia
Claudia Breitsprecher ist 1964 in Dülmen/NRW geboren und aufgewachsen in Berlin, wo sie auch heute mit ihrer Frau lebt. Studium der Soziologie, Psychologie und Politik an der Freien Universität Berlin. 1991 Abschluss als Diplom-Soziologin, anschließend berufliche Tätigkeiten im Bildungs- und Sozialbereich. Nach ersten Kurzprosa-Veröffentlichungen in Anthologien Ende der 90er Jahre schreibt sie heute sowohl literarische als auch Sachtexte. 2002 erfolgte ihr Sachbuchdebüt mit einem Band über Mutter-Tochter-Beziehungen: Das hab ich von dir, gefolgt von Bringen Sie doch Ihre Freundin mit! Gespräche mit lesbischen Lehrerinnen. 2005 erschien ihr erster Roman Vor dem  Morgen liegt die Nacht; der zweite schloss sich 2011 mit  Auszeit an. Für diesen wurde sie 2012 von der Autorinnen-Vereinigung e.V. als Autorin des Jahres ausgezeichnet. Im Frühjahr 2017 erschien Claudia Breitsprechers dritter Roman unter dem Titel Hinter dem Schein die Wahrheit.


Bright_Susie_web
Susie Bright
, geboren 1958, ist die bekannteste erotische Kritikerin und Sex-Kolumnistin der USA. Sie war Mitgründerin und Herausgeberin von On Our Backs, der Zeitschrift für die abenteuerlustige Lesbe und Beraterin bei Good Vibrations, dem berühmten Frauen-Sex-Shop in San Francisco. Zu ihren Veröffentlichungen zählen neben Best of Susie Sexpert (basierend auf den Anthologien Susie Sexperts Sexwelt für Lesben und Liederliche Lesbenwelten) verschiedene Essaybände und der Fotoband Nothing But the Girl: The Blatant Lesbian Image. Von 1993 bis 1999 war sie Herausgeberin der Reihe Best American Erotica und hat darüber hinaus die Reihe Herotica ins Leben gerufen. Susie Bright ist Mutter einer Tochter und lebt in Santa Cruz, Kalifornien.


Brownrigg_Sylvia_web
Sylvia Brownrigg
wuchs in Los Altos, Kalifornien, und Oxford, England, auf und studierte Philosophie in Yale und an der Johns Hopkins University. Sie hat vier Romane und zahlreiche Erzählungen veröffentlicht und wurde unter anderen mit dem »Lambda Literary Award« ausgezeichnet. Heute lebt Sylvia Brownrigg mit ihrer Familie vorwiegend in Berkeley, Kalifornien, und schreibt regelmäßig für The Times, The New York Times, das Times Literary Supplement und den Guardian. Geschrieben für dich ist ihr erster Roman im Verlag Krug & Schadenberg, und Sylvia Brownrigg ist eine unserer erfolgreichsten Autorinnen überhaupt.


Buttgereit_Silke_web
Silke Buttgereit
, Jahrgang 1966, schreibt für diverse Medien über Schlager, Autos, Frauen und andere Leidenschaften. In den 90er Jahren war sie Mitherausgeberin des Berliner FemZines BLAU, verlegte sich später aufs Internet und gründete die Webagentur TXT. Sie lebt und arbeitet als Webagentin und freie Autorin in Berlin. Im Herbst 2005 erschien ihr langerwartetes Buch über ein besonderes Phänomen der lesbischen Kultur: Auf ewig war ich Dein – Lesben und ihre Ex-Geliebten. Für die erotische Anthologie Begehren erschuf sie die Figur Josephine, eine hinreißende alte Dame, die zeigt, dass Sinneslust auch in fortgeschrittenem Alter höchst vergnüglich sein kann.


Buehrmann_Traude_web
Traude Bührmann
, geboren 1942, lebt als Autorin, Herausgeberin und Reisende vorwiegend Berlin. Mit dem Porträtband Faltenweise hat sie das erste Buch zum Thema Lesben und Alter/n verfasst. Darüber hinaus hat sie im Verlag Krug & Schadenberg zu dem Band Verwandlungen – Lesben und die Wechseljahre beigetragen sowie zu der Erotik-Anthologie Augenblicke und dem Band Fein & gemein – Rachegeschichten. Zu ihren weiteren Veröffentlichungen zählen die Romane Mohnrot (unter dem Namen Olga Linz) und Die Straßensängerin, die Erzählung Flüge über Moabiter Mauern und die Reiseerzählungen Die Staubstraße nach Matala. Neben der Anthologie Sie ist gegangen. Geschichten vom Abschied für immer und den Stadtbegleiterinnen Lesbisches Berlin und Lesbisches Paris hat sie gemeinsam mit Laura Méritt und Nadja Schefzig den Band Mehr als eine Liebe – Polyamouröse Beziehungen herausgegeben. Ihre letzten Veröffentlichungen drehen sich um Leben und Tod, so ihre Erzählungen Nachtcafé, der Kurzroman durchatmen und die Novelle Cocktailstunde. Zur Zeit arbeitet sie an einem Foto-Text-Buch Unterwegs – die Erde unter meinen Füßen ist mein Land. Traude Bührmann ist eine unser kreativsten Autorinnen, die erfolgreich mit vielen Textarten experimentiert und uns immer wieder mit neuen Ideen in Staunen versetzt.


Coyote_Ivan_E_web
Ivan E. Coyote
, die k.d. lang der kanadischen Literatur, stammt aus Whitehorse, Yukon, im äußersten Nordwesten Kanadas. Sie liebt Trucks, kleine Hunde, guten Kaffee, gescheite Frauen, Lederarbeiten, Tischlern, Geschichten erzählen, Angeln, Hockey, Knoten knüpfen, Kochen, auf Bäume klettern und ihren Mittagsschlaf. Heute lebt sie mit ihrer Partnerin in Vancouver. Ivan E. Coyote hat bereits fünf Erzählbände veröffentlicht und mit Als das Cello vom Himmel fiel ihren ersten Roman vorgelegt. Sie liebt es, Geschichten zu erzählen, und hat sich neben ihrem Schreiben auch als »Spoken Word«-Performerin einen Namen gemacht.


Donnelly_Nisa_web
Nisa Donnelly,
eine unserer US-amerikanischen Autorinnen, hat neben zahlreichen Essays und Erzählungen bisher zwei Romane veröffentlicht, von denen einer ins Deutsche übertragen wurde: Die Liebesgesänge der Phoenix Bay (mittlerweile auch als E-Book erhältlich). In der erotischen Anthologie Augenblicke (exklusiv als E-Book) erschien ihre poetische Erzählung »Mein Herz, geschmolzen und flüssig in deinen Händen«. Nisa Donnelly lebt als Autorin und Herausgeberin auf einer Ranch im Norden Kaliforniens.


Donoghue_Emma_web
Emma Donoghue
wurde 1969 in Dublin als Jüngste von sieben Geschwistern geboren. Ihre Schulzeit verbrachte sie – bis auf einen einjährigen Aufenthalt in New York – in katholischen Klosterschulen. 1990 machte sie am University College in Dublin einen Abschluss in Englisch und Französisch, ohne zu ihrem Bedauern jedoch gelernt zu haben, Französisch zu sprechen. Anschließend ging sie nach England und promovierte 1997 in Englischer Literatur. Schon mit 23 Jahren begann sie vom Schreiben zu leben. Sie schätzt sich glücklich, nie mehr einer »anständigen Arbeit« nachgegangen zu sein, seit ihr nach einem Monat als Zimmermädchen gekündigt wurde. Nachdem sie mehrere Jahre zwischen England, Irland und Kanada gependelt ist, lebt Emma Donoghue seit 1998 mit ihrer Lebensgefährtin und ihren beiden Kindern in London, Ontario. Mittlerweile hat Emma Donoghue neben Zarte Landung noch drei Romane und verschiedene Anthologien veröffentlicht.


Dykewomon_Elana_web
Elana Dykewomon
, Jahrgang 1949, geboren und aufgewachsen in New York und Puerto Rico als Tochter einer Bibliothekarin und eines Anwalts, lebt heute in Oakland, Kalifornien. Sie war langjährige Herausgeberin der feministischen Zeitschrift Sinister Wisdom und unterrichtet am English Department der San Francisco State University. Ihr erster Roman, Riverfinger Woman, erschien noch unter ihrem Geburtsnamen Nachman, den sie 1981 zu Dykewomon änderte. Elana Dykewomon ist Autorin mehrerer Romane und Lyrikbände sowie zahlreicher Erzählungen. Mit Sarahs Töchter liegt ihr erster Roman auf Deutsch vor. Er wurde mit dem »Lambda Literary Award« ausgezeichnet und mit dem »Publishing Triangle Award«.


Feinberg_Leslie_web
Leslie Feinberg
wuchs in den 60er Jahren in Buffalo, N.Y., auf und lebte viele Jahre als Autor/in und Journalist/in in New Jersey. Ein Teil ihrer/seiner bisherigen Lebensgeschichte ist in dem Videofilm Outlaw dokumentiert. Feinbergs erster Roman, Stone Butch Blues wurde u.a. mit dem Lambda Literary Award und dem American Library Association Book Award ausgezeichnet und erlebte unter dem Titel Stone Butch Blues. Träume in den erwachenden Morgen im Frühjahr 2016 seine sechste Auflage. Nach zwei Sachbüchern zum Thema Transgender und einem Buch über Kuba erschien im Herbst 2008 Feinbergs zweiter Roman Drag King Träume im Berliner Querverlag. Leslie Feinberg starb im November 2014 nach langer Krankheit.
www.transgenderwarrior.org


Forbes_Edith_web
Edith Forbes
, geboren 1954, wuchs auf einer Familenranch in Wyoming auf. Sie studierte Englisch an der Stanford University und schlug im Anschluss daran eine Karriere als Computerprogrammiererin ein. Als sie feststellte, dass sie versuchte, in der Programmiersprache Pascal Gedichte zu schreiben, wandte sie sich weniger logischen Tätigkeiten zu: der Rinderzucht, der fortwährenden Instandhaltung ihrer Ranch in Vermont und dem Schreiben. Von Fenster ihres Arbeitszimmers aus hat sie es gut im Blick, wenn die Rinder wieder mal ausgebrochen sind. Edith Forbes schreibt vor allem Belletristik und hat bislang vier Romane veröffentlicht, von denen der erste auf Deutsch vorliegt: Alma Rose!


Forrest_Katherine_V_web
Katherine V. Forrest
zählt zweifelos zu den erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen. Ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, einschließlich der lesbischen Klassiker Seltsamer Wein und Die Fremde im Pool sowie ihre neun Bände umfassende Kate-Delafield-Krimireihe, die mit »Wüstenfeuer« (2017) ihren Höhepunkt findet. Katherine V. Forrest wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mehrmals mit dem »Lambda Literary Award«, dem wichtigsten lesbisch-schwulen Literaturpreis der USA. Sie hat viele Jahre als Herausgeberin und Lektorin für Naiad Press gearbeitet und ist heute für Spinsters Ink tätig sowie für Bella Books, dem größten US-amerikanischen Verlag für lesbische Literatur. Katherine V. Forrest lebt mit ihrer langjährigen Gefährtin in der südkalifornischen Wüste.


Friedrich_Hanna_web
Hanna Friedrich
, Jahrgang 1967, arbeitet als Psychotherapeutin in einer Beratungsstelle für Frauen. Nach der Veröffentlichung eines Fachbuchs über die therapeutische Arbeit mit schwer traumatisierten Frauen überkam sie das dringende Bedürfnis, etwas fürs Herz zu schreiben. So entstand das Manuskript ihres ersten Romans, Das Erbe der Lady Eleanor, das dank der Vermittlung einer guten Freundin zu uns fand. Aus dem Leben von Hanna Friedrich nicht wegzudenken sind die Musik, das Meer und die Freundschaft.


Alicia Gaspar de Alba
Alicia Gaspar de Alba
wurde 1958 im Grenzgebiet der USA zu Mexiko geboren. Nach ihrem Master’s Degree ging sie nach San Miguel de Allende, um sich dem Schreiben zu widmen, lernte stattdessen jedoch, Papier zu schöpfen und Wandteppiche zu weben. 1985 zog sie nach Iowa City, um in American Studies zu promovieren. Dort genoss sie den ungewohnten Schnee und die lesbischwule ›latin community‹, nicht aber die akademische Welt. Später war sie in Boston einige Jahre als Übersetzerin für Blindenschrift tätig und gab daneben Englischunterricht. 1990 ging sie nach Albuquerque in New Mexico, um ihre Dissertation zu beenden, und seit 1994 lehrt sie Chicana/Chicano Studies und Englisch an der UCLA und gibt Kurse in Kreativem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Frau Alma Lopez, Wandmalerin und Digital Artist, in Westchester bei Los Angeles. Alicia Gaspar de Alba hat zahlreiche Essays, Short Storys und Gedichte veröffentlicht sowie bisher drei Romane. Ihr historischer Roman »Sor Juanas zweiter Traum« gewann den Latino Literary Hall of Fame Award for Best Historical Novel im Jahr 2001 und wurde auch ins Spanische übersetzt.


Gradl_Roberta_web
Roberta Gradl
, geboren 1963, wuchs in einem winzigen Dorf an den bayerischen Alpen auf. Sie studierte Englisch und Spanisch in München und arbeitete als Übersetzerin sowie als ausgebildete Betreuerin für Menschen mit Demenz. Sie ist überzeugt, dass unsere Phantasien so bunt sein dürfen, wie wir wollen, und dass in jeder realen Begegnung viel Zauberhaftes steckt, das es zu entdecken gilt. Ihre erotische Anthologie Venusgeflüster geht inzwischen in die 2. Auflage und wurde mit Venusgeflüster 2 – Neue lesbische Sexgeschichten fortgesetzt.


Grossman_Patricia_web
Patricia Grossman
ist in Cleveland aufgewachsen und mit 18 nach New York gegangen, um Malerei am Pratt Institute zu studieren. Ihre lebenslange Liebe zur Kunst spiegelt sich oft in ihrem Schreiben, in ihren Figuren und den Orten der Handlung. Nach ihrem Abschluss am Pratt Institute absolvierte Patricia Grossman einen Master-Studiengang in Kreativem Schreiben am Sarah Lawrence College und studierte bei E.L. Doctorow and Grace Paley. Patricia Grossman hat mehrere Kinderbücher geschrieben und mittlerweile fünf Romane für Erwachsene, von denen einer auf Deutsch vorliegt: Wunschtochter. Patricia Grossman lebt in Brooklyn, NY.


Hall_Radclyffe_web
Radcylffe Hall, ursprünglich mit dem Vornamen ›Marguerite‹ versehen, später jedoch nur noch als ›John‹ bekannt, kam am 12.8.1880 im englischen Bournemouth zur Welt. Mit 21 Jahren erbte sie von ihrem Großvater ein beträchtliches Vermögen und bezog ein eigenes Haus, hielt Reitpferde und eine Hundemeute, reiste viel und schrieb Gedichte. Mit 27 Jahren lernte sie in Bad Homburg die 50-jährige Mabel Veronica Batten kennen, genannt Ladyes, eine verheiratete Frau der Gesellschaft. Die beiden Frauen verliebten sich ineinander und lebten für die nächsten zehn Jahre zusammen. Die Idylle endete, als John sich in die 28-jährige Una Troubridge verliebte, die Frau eines Admirals und Mutter einer Tochter. Nach dem Tod von Ladyes lebte John mit Una Troubridge zusammen, trug das Haar kurz und kleidete sich in Männerhemden mit Krawatten und Tweed- oder Smokingjacken, allerdings stets zu Röcken, und rauchte in der Öffentlichkeit Zigaretten und Zigarren.
Nach dem Studium der Schriften des Sexualwissenschaftlers Havelock Ellis betrachtete Radclyffe Hall ihre Homosexualität – die damals gemeinhin als Sünde, Krankheit oder moralisch verwerfliches Laster galt – als angeboren und daher als unabänderlich – eine von Schuldgefühlen enorm befreiende Sichtweise, die auch in ihren Roman »Quell der Einsamkeit« einfloss – dem ersten Roman über lesbische Frauen oder »Invertierte« außerhalb des pornografischen Genres. Er erschien 1928, erregte großes Aufsehen und wurde rasch verboten, was seiner Verbreitung jedoch eher zuträglich war. Mittlerweile gilt Quell der Einsamkeit als ein Klassiker der lesbischen Literatur – ein Buch, mit dem sich die Autorin seinerzeit mutig outete und für die Toleranz der Gesellschaft gegenüber Lesben warb – ein Buch, das als faszinierendes Zeitdokument zu lesen ist und als ein Vorläufer von Leslie Feinbergs Roman Stone Butch Blues gelten kann.


Janitz_Katrin_web
Katrin Janitz
, 1977 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und Geschichte und veröffentlichte die Romane »Maria, letztes Jahr« (2003), »In Liebe, Elena« (2004), »Das Blau ihrer Augen« (2005) und »Auch noch ein Morgen« (2007), bevor sie sich entschloss, Medizin zu studieren. Derzeit arbeitet sie an ihrer Dissertation auf dem Gebiet der Anästhesie. Sie lebt in Bayern und liebt ihren Hund und das Training für den Halbmarathon.


Janz_Ulrike_web
Ulrike Janz
, Jahrgang 1956, Dipl. Psych. a.D., war viele Jahre hauptberuflich im Frauenbuchladen in Bochum tätig und langjährige Mitherausgeberin der Lesbenzeitschrift IHRSINN. Als Schreibende, Forschende und aktivistisch Tätige beschäftigt sie sich besonders mit lesbisch-feministischen Themen wie Lesben und Reproduktionstechnologien, Lesben und NS, Lesben und Ökonomie (Arbeit/Armut). Neben den frauen- und lesbenpolitischen Bewegungen, die sie immer noch umtreiben, begeistert sie sich seit vielen Jahren für Tanzimprovisation! Seit Anfang 2006 lebt sie in Dortmund im neugebauten Beginenhof. Die Anthologie Verwandlungen – Lesben und die Wechseljahre ist ihre erste Buchveröffentlichung und das erste deutschsprachige Buch zu diesem Thema.


Kallmaker_Karin_web
Karin Kallmaker
, Jahrgang 1960, ist eine unserer erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen. Sie lebt mit ihrer Lebensgefährtin und ihren zwei Kindern in Castro Valley, Kalifornien. In den USA gilt sie längst als die »Queen of Lesbian Romance«, und auch hierzulande hat sie eine wachsende Fangemeinde. Mittlerweile sind sieben ihrer Romane ins Deutsche übertragen worden; alle sind als E-Book lieferbar, fünf von ihnen als Buch: Unvergessen, Liebe im Sternenlicht, Dein Herz sei mein, Tanz auf dem Eis und Und auf einmal ist es Liebe. Karin Kallmakers Internetanschluss muss schnell sein, ihr iPod laut und ihre Schokolade neuerdings dunkel.


OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Cynthia Kear, Autorin des Romans In Deinen Armen tanzt mein Herz sowie einer Erzählung in der Anthologie Fein & gemein – Rachegeschichten, hat Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft studiert. Als gebürtige New Yorkerin lebt sie heute in der San Francisco Bay Area. Sie ist Vizepräsidentin der California Academy of Family Physicians und schreibt neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit an ihrem zweiten Roman. Im August 2008 wurde Cynthia Kear zur Zen-Meisterin ordiniert.


Andrea Krug und Dagmar Schadenberg (Hg.)


Manuela Kuck
Manuela Kuck
, Jahrgang 1960, ist in Wolfsburg aufgewachsen und lebt heute als Autorin zusammen mit ihrer Lebensgefährtin, einem ihrer beiden Söhne und zahlreichen Haustieren in Berlin. Neben dem Schreiben begeistert sie sich für Aikido und Laufen. Mit Liebe Lügen ist 2009 ihr neunter Roman bei Krug & Schadenberg erschienen, gefolgt von Freispruch im Herbst 2010, ein Roman, in dem die Berliner Anwältin Lena Bokken ihr Debüt hat. Zuvor erschien mit Ariane der Abschluss der in Berlin angesiedelten Trilogie um Rieke, Paula und ihre Freundinnen, die in Hungrige Herzen und Die Rivalin ihren Anfang nahm. Weitere Bücher von Manuela Kuck: Lindas Entscheidung, Neue Zeiten für Linda und Lindas Ankunft – die erfolgreiche Trilogie um lesbisches Leben und Lieben in der Provinz sowie die Romane Die Schattentänzerin und Die Boxerin. Darüber hinaus sind Erzählungen von Manuela Kuck in den erotischen Anthologien Verführungen und Begehren sowie in dem Band Fein & gemein – Rachegeschichten enthalten. Manuela Kuck war unserer ersten deutschen Autorinnen und ist heute mit verschiedenen Krimi-Reihen sehr erfolgreich.


Larson_Leslie_web
Leslie Larson
hat Literaturwissenschaft an der University of California in San Diego studiert und viele Jahre für verschiedene Verlage gearbeitet. Turbulenzen, nominiert für den Lambda Literary Award und 2006 Gewinner des renommierten, von der »National Lesbian Action Foundation« verliehenen Astraea Award, ist ihr Debutroman und wurde von DeutschlandRadio Kultur als »unbedingt lesenswert!« empfohlen. Leslie Larson lebt als freie Autorin in Berkeley, Kalifornien, und hat kürzlich ihren zweiten Roman veröffentlicht.


Lehnert_Gertrud_web
Gertrud Lehnert
ist Professorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und verbindet Modetheorie mit Gender- und Queer- Theorie. Einschlägige Buchveröffentlichungen sind u.a.: Wenn Frauen Männerkleider tragen. Geschlecht und Maskerade in Literatur und Geschichte (München 1997) und Schnellkurs Mode (4. Aufl. Köln 2008). Im Herbst 2002 ist bei Krug & Schadenberg das Buch Wir werden immer schöner – Lesbische Inszenierungen erschienen, in dem Gertrud Lehnert einen Streifzug durch das Thema Lesben und Schönheit unternimmt. Neueste Veröffentlichungen der Autorin sind u.a. Mode. Theorie, Geschichte und Ästhetik einer kulturellen Praxis (Bielefeld 2013). Mit Maria Weilandt gibt sie heraus Ist Mode queer? Neue Perspektiven der Modeforschung (Bielefeld 2016).


Levin_Jenifer_web
Mit anderthalb Jahren wagte sie sich das erste Mal in den Atlantik: Jenifer Levin, frühere Leistungsschwimmerin und Trainerin von Frauensportteams, lebt mit ihrer Gefährtin und ihren beiden Adoptivsöhnen in New York. Sie ist Autorin mehrerer lesbischer Romane und zahlreicher Erzählungen. Kippwende ist ihr vierter Roman und der bislang einzige, der ins Deutsche übertragen wurde. In den erotischen Anthologien Verführungen und Augenblicke (beide exklusiv als E-Book erhältlich) sind zwei Erzählungen von Jenifer Levin veröffentlicht. Das E-Book und der Nachdruck von Kippwende sind in Vorbereitung.


Lovestam_Sara_web
Sara Lövestam
, Jahrgang 1980, begann im zarten Alter von vier Jahren zu schreiben. Mit achtzehn reichte sie ihren ersten Roman ein, doch kein Verlag erkannte ihr Genie. Einige Jahre später wusste Sara Lövestam, wie viel Arbeit es wirklich erfordert, einen Roman zu schreiben. 2009 gewann sie den Romanwettbewerb des renommierten schwedischen Verlags Piratförlaget, und wenig später erschien ihr Debütroman So wie du bist, dem inzwischen vier weitere Romane gefolgt sind.


MacGregor_KG_web
KG MacGregor ist promovierte Journalistin und Autorin und hat mittlerweile mehr als ein Dutzend Romane veröffentlicht, von denen zwei mit dem Lambda Literary Award ausgezeichnet wurden. KG MacGregor lebt mit ihrer langjährigen Partnerin im Winter in Miami, Florida, und im Sommer in den Bergen North Carolinas.


Messerschmidt_Kristina_web
Kristina Messerschmidt
, geboren 1957, Zwillinge/Zwillinge, ist Heilpraktikerin und Astrologin. Die Astrologie überraschte sie mitten in ihrem Amerikanistik-Studium und einer jugendlich-ungezügelten Lebensweise als Einstieg in eine neue esoterische Lebensbetrachtung, die Ordnung und geistige Ausrichtung brachte. Meditation und Heilarbeit kamen bald hinzu. 1991 eröffnete sie ihre Heilpraxis, und 1998 gründete sie das Aquariana Praxis- und Seminarzentrum in Berlin-Kreuzberg, das sie mit großer Freude leitet. Unter den Sternen – Lesben und Astrologie ist ihr erstes Buch.


Newman_Felice_web
Felice Newman
ist Sexpertin und Sexualpädagogin und machte eine Ausbildung als Somatic Coach beim Strozzi Institute in Kalifornien. Sie hat u.a. bei der San Francisco Sex Information gearbeitet und gründete 1980 gemeinsam mit Frédérique Delacoste den renommierten Verlag Cleis Press. Felice Newman hält Vorträge und Workshops zu allen Aspekten rund um das lesbische Sexleben. Ihre Sex-Kolumnen erscheinen in verschiedenen Zeitungen in den USA, und auf ClassicDykes.com, About.com und LesbiaNation.com gibt sie fachkundigen Rat. Felice Newman ist Autorin von Sie liebt sie – Das Lesbensexbuch, das mittlerweile als Klassiker gilt. Sie lebt mit ihrer Frau in der San Francisco Bay Area, wo sie Paare und Einzelpersonen coacht.


Pommerenke_Sylvi_web
Silvy Pommerenke
, Jahrgang 1969, studierte Germanistik und Geschichte in der Spreemetropole und lebt, liebt und arbeitet im pulsierenden Berlin. Seit 2006 als freie Autorin in Sachen Kultur und Rhetorik unterwegs, hat sie sich vor allem als Filmkritikerin etabliert. Küsse in Pink, der Coming-out-Ratgeber für junge Lesben, ist ihre erste Buchveröffentlichung.


Ramstetter_Victoria_web
Victoria Ramstetter
studierte englische Literatur, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie betrachtete sich selbst als lesbische Feministin, die lange eine heimliche Leidenschaft für heterosexuelle Schauerromane hegte, Mitte der siebziger Jahre jedoch einen radikalen Schnitt vollzog und ihre umfangreiche Sammlung komplett verbrannte. Doch die Leidenschaft für das Genre blieb bestehen, und sie beschloss, selbst einen Schauerroman zu schreiben, der jedoch ihre Lebensweise widerspiegeln sollte, und so erschien 1981 der erste lesbische Schauerroman: Die Marquise und die Novizin. Auf Deutsch ist der Roman erstmals 1984 im Daphne Verlag erschienen. Heute liegt er als E-Book vor und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit.


Rath_Claudia_web
Claudia Rath
, Jahrgang 1964, arbeitet seit 1997 als Schriftstellerin und veröffentlichte 2000 den ersten von insgesamt 6 Fantasy-Bänden der Midland-Saga im Wiener Milena Verlag. 2003 erschien der psychologische Beziehungsroman Eine geheime Geschichte, in dem das Thema Gewalt in lesbischen Beziehungen aufgegriffen wird, und im Frühjahr 2007 Spur zum Fjord – eine Geschichte um selbsternannte Gurus und das Geschäft mit menschlichen Sehnsüchten. Claudia Rath schreibt zudem Erzählungen wie in Fein & gemein – Rachegeschichten und kabarettistische Texte, die als Anthologiebeiträge zu lesen und auf einer Hör-CD erschienen sind. Sie lebt in einem gemischten Hunde- und Katzenrudel in einem kleinen Fehnhaus in Ostfriesland.


Rocha_Bettina_Isabel_web
Bettina Isabel Rocha
, Jahrgang 1970, ist Agraringenieurin und Autorin deutsch-spanischer Herkunft mit einer Leidenschaft für Tango, Musik und das Meer. Als erfahrene Reiseberichtverfasserin lässt sie ihre vielseitigen Interessen geschickt in ihre schreiberische Arbeit einfließen: ihre tiefe Naturverbundenheit sowie ihre Liebe zur spanischen Sprache und Kultur durchdringen die Seiten ihres Debutromans Tango mit Inés, der mit Buenos Aires, Mi Amor seine Fortsetzung findet.


Roggenkamp_Viola_web
Viola Roggenkamp
, renommierte Publizistin, veröffentlichte im Frühjahr 2004 mit großem Erfolg ihren ersten Roman, Familienleben. Damit gelang ihr als Schriftstellerin der Durchbruch. Sie hat mehrere Jahre in Ländern Asiens und in Israel gelebt und geschrieben. Im Verlag Krug & Schadenberg erschien ihr erstes Buch: Von mir soll sie das haben? Sieben Porträts von Müttern lesbischer Töchter (1996) und im Herbst 2004 das Pendant zum »Mütter«-Buch: Mein Bild von ihm. Lesbische Frauen erzählen von ihren Vätern. In der erotischen Anthologie Verführungen (exklusiv als E-Book erhältlich) ist ihre Erzählung Seidenprobe enthalten.


Sajetti_Sarah_web
Sarah Sajetti
, Jahrgang 1972, war viele Jahre in lesbisch-schwulen Organisationen in Mailand aktiv, bevor sie sich mit ihrer Partnerin auf einen Bauernhof in den Hügeln des Monferrato zurückzog. Und ihre heißgeliebte Heimatstadt bald vermisste. Chiara, Simona und die anderen ist auch eine Liebeserklärung an ihr Mailand.


Sarif_Shamim_web
Shamim Sarif
ist eine vielfach preisgekrönte Autorin und Filmemacherin mit eigener Produktionsgesellschaft und lebt mit ihrer Gefährtin Hanan Kattan und ihren beiden Söhnen in London. Die verborgene Welt ist ihr erster Roman. Er wurde von der Kritik hoch gelobt, mit mehreren renommierten Preisen ausgezeichnet und inzwischen mit Lisa Ray und Shetal Sheth in den Hauptrollen unter dem Titel The World Unseen sehr erfolgreich verfilmt. Shamim Sarifs zweiter Roman, Das Leben, von dem sie träumten erschien im Sommer 2010. Ihr dritter Roman, Mitten ins Herz, der unter dem Titel »I can’t think straight« ebenfalls bereits erfolgreich verfilmt wurde, erschien im Frühjahr 2012.


Schock_Sonja_web
Sonja Schock
, Jahrgang 1963, geboren und aufgewachsen in Wuppertal, kam 1987 nach Berlin. Heute lebt sie mit ihrer Lebensgefährtin und ihrem Pflegekind in Berlin-Prenzlauer Berg und arbeitet als Fernsehreporterin. Und dann kamst Du … und ich liebte eine Frau ist ihre erste Buchveröffentlichung.


Schulte_Christa_web
Christa Schulte
, geboren 1953, lebt mit ihrer Liebes- und Lebensgefährtin in Bremen und arbeitet in eigener Praxis für feministische Psychotherapie und Supervision. Neben ihrer Ausbildung in Integrativer Gestalttherapie, körpertherapeutischen Zusatzausbildungen und ihrer zehnjährigen Praxis als Bauchtänzerin hat sie verschiedene Formen des Tantra erlernt und arbeitet heute schwerpunktmäßig mit Frauen zum Thema Selbstliebe und Sexualität. Seit einigen Jahren hat sie unter dem Namen TARA-Tantra ein eigenes Konzept zur Kultivierung weiblicher Sexualität entwickelt, auf dem ihr Buch Tantra für Genießerinnen basiert. Auf diesen Klassiker folgte das Buch In jeder Beziehung – Anregungen für Liebespaare – ein einfühlsam geschriebener Ratgeber mit praxiserprobten Tipps, um die Liebe zu fördern und zu stärken.


Stendhal_Renate
Renate Stendhal
, aufgewachsen in Berlin und Hamburg, lebt nach langjährigem Paris-Aufenthalt heute mit ihrer Gefährtin Kim Chernin in Point Reyes, Kalifornien. Sie arbeitet als Einzel- und Paartherapeutin und schreibt Kulturkritiken für Scene4 Magazine und die Huffington Post. Zu ihren Veröffentlichungen zählen Cecilia Bartoli. Eine Liebeserklärung (1999, gemeinsam mit Kim Chernin) und Gertrude Stein: Ein Leben in Bildern und Texten (1989/1992). Im Verlag Krug & Schadenberg ist ihr Buch Die Farben der Lust. Sex in lesbischen Liebesbeziehungen erschienen, das unterdessen in der zweiten Auflage sowie als E-Book vorliegt. Renate Stendhals Pariser Memoiren, Kiss Me Again, Paris, erscheinen im Sommer 2017 bei IFSF Publishing.

 


Toder_Nancy
Nancy Toder
ist klinische Psychologin und hat sich auf die therapeutische Arbeit mit lesbischen Frauen spezialisiert. Die Wahl des Glücks ist ihr bislang einziger Roman. Zu dessen Entstehung sagt sie: »Da ich gern einen Roman lesen wollte, in dem lesbische Beziehungen ehrlich und positiv dargestellt werden, und keinen fand, entschloss ich mich, selbst einen zu schreiben. Ich wollte darin die lesbische Erfahrung zum Mittelpunkt der Welt machen – einer Welt, in der Frauen geschätzt und die Bindungen zwischen Frauen ernst genommen werden.« Nancy Toders Die Wahl des Glücks ist der allererste Roman überhaupt, der im Programm von Krug & Schadenberg erschienen ist, und damit zählt Nancy Toder zu unseren Autorinnen der ersten Stunde.


Utz_Birgit_web
Birgit Utz
, geboren 1970, aufgewachsen in der schwäbischen Provinz, versuchte sich in den frühen 90ern zunächst als Sozialarbeiterin und Punkrock-Musikerin in Freiburg. 1997 zog sie dann nach Hamburg, um sich dort der Sprache und dem Erzählen zuzuwenden. Nach einem Studium der Amerikanistik und Soziologie arbeitet sie seit 2005 als freie Autorin, Lektorin und Dozentin für kreatives Schreiben. Alles ist anders, die Fortsetzung von Smalltown Blues ist ihr zweiter Roman bei Krug & Schadenberg.


Wadsworth_Ann_web
Ann Wadsworth
lebt in Boston, Massachusetts, und ist als Herausgeberin für die Publikationen der Bibliothek Boston Athenaeum verantwortlich. Sie hat verschiedene Erzählungen veröffentlicht. Mrs. Medina ist ihr erster Roman und gilt mittlerweile als der »Late Bloomer«-Roman schlechthin, in dem von der späten lesbischen Liebe der Mrs. Medina erzählt wird, die zuvor ein langes und durchaus zufriedenes heterosexuelles Leben geführt hat. In der erotischen Anthologie Begehren ist eine Erzählung von Ann Wadsworth enthalten. Ann Wadsworth ist eine der Autorinnen, von denen wir uns dringend einen weiteren Roman wünschen.


Waters_Sarah_web
Sarah Waters
wurde 1966 in Wales geboren und lebt heute in London. Sie ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und hat seit 1998 fünf umfangreiche Romane veröffentlicht, von denen drei – darunter Die Muschelöffnerin und Solange du lügst – mit großem Erfolg verfilmt wurden. Sarah Waters gilt als eine der renommiertesten britischen Autorinnen und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.


Wenke_Astrid_web
Astrid Wenke
, geboren 1961, ist mit Wind, Regen und dem weiten Blick über die Endmoränenlandschaft Schleswig-Holsteins aufgewachsen. Seit sie eingesehen hat, dass ein Großteil ihres Lebens der Existenzsicherung geweiht ist, experimentiert sie mit Erwerbstätigkeiten, die mit ihrem Freiheitsdrang und dem Wunsch, sinnstiftend tätig zu sein, vereinbar sind – Schreiben zum Beispiel oder Taxifahren. Gelegentlich ist sie auch als Stadtführerin in Berlin unterwegs. Seit zehn Jahren verdient sie den Großteil ihres Unterhalts als Lebenskundelehrerin an einer Grundschule. Astrid Wenke lebt im Berliner Wedding. Windmühlen auf dem Wedding ist nach Eine Milliarde für Süderlenau ihr zweiter Roman.


West_Celeste
Celeste West
hat neben Von der Kunst, Frauen zu lieben noch vier weitere Bücher geschrieben und hierzulande die Polyfidelie-Diskussion angestoßen. Sie war lange Zeit Leiterin der Zen Center Library in San Francisco.


Winsloe_Christa_web
Christa Winsloe
, geboren 1888 in Darmstadt, war Schriftstellerin und Bildhauerin. Nach verschiedenen längeren Auslandsaufenthalten lebte sie von 1938 an in Frankreich, zuletzt in Cluny, wo sie am 10.6.1944 zusammen mit ihrer Lebensgefährtin, der Schweizer Pianistin Simone Gentet, von Kriminellen erschossen wurde. In ihrem Roman Das Mädchen Manuela erzählt Christa Winsloe die Geschichte der jungen Michaela von Meinhardis, die sich in einem gestrengen Mädchenpensionat in Fräulein von Bernburg, eine ihrer Lehrerinnen, verliebt. Diese hoch dramatische Geschichte wurde unter dem Titel Mädchen in Uniform mehrfach sehr erfolgreich verfilmt. Christa Winsloe zählte lange Zeit zu den »vergessenen Autorinnen«, die heute erfreulicherweise jedoch wieder vielfach Beachtung findet – im Berliner Aviva-Verlag ist unlängst ihre Biografie erschienen, und weitere Texte von ihr werden zur Veröffentlichung vorbereitet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken