»Lesen ist pures Seelenglück«

… meint die Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die in diesem Jahr 66 kleine, unabhängige Verlage mit dem Deutschen Verlagspreis 2020 auszeichnet. Darunter auch uns! Wir singen, tanzen, jubilieren!!! Und freuen uns doppelt und dreifach, weil die Auszeichnung nicht nur Ruhm und Ehre bedeutet, sondern auch mit einem Preisgeld verbunden ist! Schade, dass wir in diesen Zeiten keine große Party für und mit unseren VerlagsfreundInnen und LeserInnen schmeißen können … Aber wir schmieden bereits Pläne für aufregende neue Buchprojekte, die dank Verlagspreis jetzt realisierbar werden.
Und sonnen uns noch ein bisschen in den Worten der Ministerin: »Das Engagement gerade auch der kleineren und mittleren unabhängigen Verlage macht die Buchkultur in Deutschland um vieles reicher – und damit auch das Spektrum an Meinungen und Perspektiven im öffentlichen Diskurs«, sagt Frau Grütters. »Verlegerinnen und Verleger bringen neue literarische und visuelle Ausdrucksformen zur Entfaltung und stellen Weichen für künstlerische Entwicklungen. Sie erschaffen handverlesene Bücher, machen literarische Kleinode sichtbar und sorgen damit für pures Seelenglück. Vor allem aber entdecken sie immer wieder neue begabte, vielversprechende Autorinnen und Autoren und unterstützen sie auf ihrem künstlerischen Weg von der phantasievollen Idee hin zum fertigen Werk. Um dieses Wirken kraftvoll unterstützen zu können, haben wir den Etat für die Verlagsförderung mit Hilfe des Deutschen Bundestages von eineinhalb auf zwei Millionen Euro aufgestockt.«
Das ist doch schon mal ein schöner Anfang … 🙂

Zum Weiterlesen die Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien –> hier!

Und ein herzliches Dankeschön geht an die Jury!

 

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code