Die bezaubernde »Sommerliebe in Paris«

kam durch die Empfehlung von Claudia Kalscheuer zu uns, die inzwischen eine sehr renommierte und preisgekrönte Übersetzerin ist. Der Roman war lange Zeit vergriffen – es hat eine Weile gedauert, bis wir uns mit der Autorin über eine Neuauflage und die gleichzeitige Veröffentlichung als ebook einigen konnten. Manchmal steckt einfach der Wurm in der Kommunikation – zumal über kulturelle und Sprachgrenzen hinweg -, und die besten Absichten gehen im tagtäglichen Trubel unter … Doch nun hat es geklappt – beide Seiten, Autorin und Verlegerinnen, freuen sich über das Erscheinen der neuen Ausgabe des »Rosenromans« – und natürlich über viele Leserinnen, die sich auf die betörende Romanze zwischen Ev und Isabelle in Paris, der Stadt der Liebe, einlassen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.